BEGIN AGAIN



Autor: Mona Kasten Verlag: LYX Anzahl Seiten: 495 ISBN-Nr.: 978-3-7363-0247-1 Bewertung:

Klappentext Er stellt die Regeln auf - sie bricht jede einzelne davon. Noch einmal ganz von vorne beginnen - das ist Allie Harpers sehnlichster Wunsch, als sie für ihr Studium nach Woodshill zieht. Dass sie ausgerechnet in einer WG mit einem überheblichen Bad Boy landet, passt ihr daher gar nicht in den Plan. Kaden White ist zwar unfassbar attraktiv - mit seinen Tattoos und seiner unverschämten Art aber so ziemlich der Letzte, mit dem Allie sich eine Wohnung teilen möchte. Zumal er als allererstes eine Liste von Regeln aufstellt. Die wichtigste: Wir fangen niemals etwas miteinander an! Doch Allie merkt schnell, dass sich hinter Kadens Fassade viel mehr verbirgt als zunächst angenommen. Und je besser sie ihn kennenlernt, desto unmöglicher wird es ihr, das heftige Prickeln zwischen ihnen zu ignorieren Meine Meinung Neuanfänge sind schwer, sie werden jedoch einfacher wenn man den neuen Abschnitt mit jemandem Teilen kann. Blöd nur wenn die andere Person so gar keine Lust dazu hat. Die Geschichte von Allie und Kaden hat mich vom ersten Kapitel an total mitgenommen, anders als ich erwartet hätte. Als ich den Klappentext las habe ich von diesem Buch eigentlich nicht sehr viel erwartet, ich dachte es wäre so eine normale 0815 Bad Boy/ Good Girl Geschichte wobei einer oder beide der Protagonisten irgendeine traumatische Vergangenheit hatten. Ja okay mit den Grundzügen hatte ich nicht mal sooo unrecht und doch gab mir diese Geschichte so viel mehr als ich erwartet habe. Nicht nur weil die Charaktere sehr viel mehr Tiefgang hatten als ich zu Beginn glaubte, sondern auch weil die Story der Beiden sehr vielschichtigen und komplexer war als man es zu Beginn erahnen konnte. Ich habe mich komplett in die Charaktere in diesem Buch verliebt. Sowohl Allie als auch Kaden haben eine Art an sich, das man ihnen irgendwie nur schwer wiederstehen kann. Dieser heisse mürrische Badboy Charme hat natürlich auch ganz schön was an sich. Doch auch die Nebencharaktere habe ich total gefeiert und bin jetzt schon extrem gespannt drauf ihre Geschichten zu lesen. Durch den überraschenden Tiefgang der Geschichte habe ich eine grosse emotionale Bandbreite erlebt, die ich so nicht erwartet habe. Besonders der immerwährende Spannungsbogen hat mich sehr überzeugt. Was hat mir gefallen? Ich fand das Buch alles in allem echt toll. Das kann auch an dem wunderbaren Schreibstil der Autorin liegen. Die Seiten vergehen wie im Flug. Sie schafft es durch ihre Worte in meinem Kopf einen Film zu erschaffen. So das die Szenen sich wie ein wundervolles Kopf Kino in mir abspielen. Ich will unbedingt noch mehr davon!! Was hat mir nicht gefallen? Irgendwie kommen mir alle Punkte die ich hier aufschreiben würde so belanglos vor. Klar gab es einige kleine Punkte die für mich ein kleines bisschen zu kitschig oder "0815" waren. Und doch tat dies diesem wunderbaren Buch keinen Abbruch. Ich fand es einfach toll. Fazit Begin Again ist ein genialer Auftakt für die Again Reihe. Es ist ein richtiges Feel Good Buch und lässt einen einfach wie ein kompletter Vollidiot grinsen. Ich kann es nur empfehlen um den Lesefluss wieder in Gang zu bringen und sich einfach toll zu fühlen während man es liest. Kann die anderen Bände der reihe kaum erwarten!


XOXO

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen