DARINGHAM HALL ...DAS ERBE



Autor: Kathryn Taylor Verlag: Bastei Lübbe Anzahl Seiten: 336 ISBN-Nr.: 978-3-404-17137-8 Bewertung:

Klappentext Eine schicksalshafte Begegnung, ein lang verborgenes Geheimnis, ein verlorenes Erbe. Die Familienverhältnisse auf Daringham Hall im malerischen East Anglia geraten durcheinander, als der IT-Unternehmer Ben Sterling auf dem Gut auftaucht. Denn Ben ist der eigentliche Erbe - und nun sinnt er auf Rache an der Familie, die seine Mutter so schlecht behandelte. Doch dann verliert er durch einen Überfall das Gedächtnis und gewinnt einen ganz anderen Blick auf Daringham Hall und seine Bewohner. Als er sich auch noch leidenschaftlich in die Tierärztin Kate verliebt, weiss Ben nicht mehr, was er tun soll ... Meine Meinung Ich hätte nicht gedacht, dass es in diesem Buch so spannend zu und hergehen würde. Am Anfang hatte ich etwas Startschwierigkeiten. Ich konnte nicht wirklich in die Geschichte eintauchen. Denn die Handlung beginnt mittendrin und man ist direkt im Kopf von Ben. Man erfährt nicht viel und es ist alles einfach nur ein riesen grosses Rätsel. Aber mit jeder Seite erfährt man mehr und mehr. Die Geschichte wird aus vielen Sichten erzählt. Es ist nicht wie üblich nur auf die zwei Hauptprotagnisten begrenzt, weil in dem Buch gibt es irgendwie mehr als zwei Protas. Und jeder von ihnen hat ihren eigenen Kampf zu kämpfen. Und dennoch ist alles zusammenhängend. Kling komplizierter als es ist, hahahha Ich muss ehrlich sagen, Ben war mir zu Beginn echt nicht sympathisch. Natürlich ist er wie auch anders, seehr gut aussehend. Aber sein Charakter und seine Persönlichkeit konnten mich nicht überzeugen. Aber nach dem ich immer mehr über ihn und seine Vergangenheit erfahren habe, konnte ich seine kalte und sture Art verstehen. Pete, Bens Freund, hingegen war und ist mir immer noch unsympathisch. Ich mag ihn nicht. Und ich weiss nicht ob sich das so schnell ändern wird. Kate ist einfach ein Mensch den man mögen muss. Sie ist liebevoll und ein richtiger Herzensmensch. Aber genau dieses Herz reitet sie vom einen Dilemma ins nächste… Was hat mir gefallen? Der Schreibstil der Autorin ist wirklich sehr angenehm. Obwohl ich am Anfang etwas Mühe hatte in die Geschichte einzutauchen, hat es die Spannung im Buch wieder wett gemacht. Was hat mir nicht gefallen? Ich hätte mir gewünscht das die Kapitel beschriftet wäre. Denn oft konnte ich nicht auf anhieb definieren aus wessen Sicht ich nun die Geschichte lese. Und das hat dann den Lesefluss manchmal, vor allem am Anfang, schon ein bisschen beeinflusst und man kam ins stocken. Fazit Im grossen und ganzen ein tolles Auftakt von der Daringham Hall Reihe. Das Buch hat Spannung, Drama, Humor und viele Geheimnisse… Eins kann ich euch verraten, auf Daringham Hall ist immer was los!


XOXO


Ähnliche Beiträge

Alle ansehen