ROCK MY BODY



Autor: Jamie Shaw Verlag: blanvalet Anzahl Seiten: 384 ISBN-Nr.: 978-3-7341-0355-1 Bewertung:

Klappentext Er ist ein Rockstar und erobert alle Herzen – doch an ihr könnte er sich die Finger verbrennen … Als Dee Dawson das erste Mal auf den sexy Gitarristen Joel der Band The Last Ones To Know trifft, weiss sie eines ganz genau: Auch ihn wird sie in kürzester Zeit um den Finger gewickelt haben! Schliesslich konnte ihr noch nie ein Mann lange widerstehen. Aber in Joel hat sie ihr Gegenstück gefunden, denn auch er hat den Ruf, nichts anbrennen zu lassen. Zwischen ihnen sprühen sofort die Funken – in jeder Hinsicht, denn beide haben ihren ganz eigenen Kopf und klare Ansichten, was sie von festen Beziehungen halten. Und doch muss sich Dee bald eingestehen, dass sie mehr sein will, als nur Joels Affäre … Meine Meinung Handlung Man lern Dee und Joel bereits im ersten Band der Reihe kennen. Und ihre Beziehung - oder wie man das auch immer benennen soll, beginnt eigentlich schon da. Und mit Band zwei geht die Geschichte auch ohne Unterbruch weiter. Ich habe mich mitten im Geschehen wieder gefunden. Also auf eins könnt ihr euch bei den Beiden gefasst machen, es gibt sehr oft ein Hin und Her! Denn für Dee gibt es nichts schrecklicheres als eine monogame Beziehung und für Joel, na ja sagen wir es so er würde ihr dabei nicht widersprechen. Daher könnt ihr euch ja vorstellen in was für einer "Beziehung" die Beiden sind. Aber mit der Zeit merkt Dee das ihr die ganzen Groupies die um Joel schwirren immer mehr ein Dorn im Auge sind. Das sollte sie doch eigentlich nicht stören, warum tun sie es plötzlich… Und auf einmal droht eine falsche Entscheidung, eine falsche Handlung alles zu zerstören. Charaktere Dee ist einfach nur witzig. Aber gleichzeitig war sie soooooo anstrengend! Ich habe sehr oft wegen ihr meine Augen verdreht und hatte das grosse Bedürfnis sie einfach nur mal durch zu schütteln. Und bin mir sicher das mir Rowan dabei geholfen hätte. Und Joel… Neben dem Wort "Rockstar / Bad Boy" ist zu 100% ein Foto von ihm abgebildet. Geht und seht nach! Er ist der wahr gewordene Rockstar und erfüllt alle Klischees. Aber sein Humor ist einzigartig. Man kann mit ihm nicht nur im Bett Spass haben ;) Emotionen In Rock my Body geht es drunter und drüber. Es gab Momente in denen ich dachte okey langsam kann ich sie verstehen. Und dann pang machen sie was und ich bin nur noch verzweifelt und will wissen wo die beiden ihren Verstand gelassen haben. Auch wenn es keine seeeehr klischeehafte Geschichte ist, wird man trotzdem mit genug Klischees bedient. Was hat mir gefallen? Ich finde den Schreibstil der Autorin einfach nur den Hammer. Er war für mich so angenehm, das die Seiten nur so verflogen. Was hat mir nicht gefallen? Mein einziger Kritikpunkt wäre, dass ich mir mehr Spannung gewünscht hätte. Aber bei dieser Art von Büchern, hat man was Spannung angeht auch nicht sehr hohe Erwartungen. Fazit Rock my Body ist wie das erste Band auch ein gelungenes Buch. Die Geschichte von Dee und Joel hatte definitiv viele Höhen und Tiefen. Aber ich freue mich schon auf die weiteren Bänder, um mehr von allen zu lesen.

XOXO

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen