TEASE & PLEASE ...BERÜHRT UND VERFÜHRT






Autor: Philippa L. Andersson Verlag: Selfpublisher Anzahl Seiten: 248 ISBN-Nr.: 978-3-96111-427-6 Bewertung:

Klappentext Was im »Tease & Please« passiert, bleibt im »Tease & Please«. Normalerweise … Um sich als Journalistin einen Namen zu machen, beschliesst Audrey Montgomery, undercover im Tease & Please, dem exklusivsten BDSM-Klub der Stadt, zu arbeiten. Doch schon beim Bewerbungsverfahren für den Job als Lady Dom kommt sie ins Straucheln. Denn kein Geringerer als Reece Randall, der sexy dominante Klubbesitzer, prüft die Bewerber – und weckt in Audrey eine völlig neue Art von Verlangen. Kann sie ihre Tarnung aufrechterhalten? Und was, wenn nicht …? Meine Meinung Als ich mit diesem Buch angefangen habe, hatte ich wirklich keine Ahnung was mich erwartet. Die Idee mit dem undercover einschleusen hatte mein Interesse geweckt. Es war in meinen Augen wirklich mal was anderes, anstelle der 0815 Geschichten. Audrey war mir von Anfang an richtig sympathisch, mit der Zeit aber hat sie schon eine grosse Veränderung durchgemacht. Sie wurde mir nicht wirklich unsympathisch, aber mich hat etwas an ihrer "neuen" Art genervt. Sie war so anhänglich, obwohl sie zu Beginn der Geschichte eine taffe Frau war. Sie hatte ein Ziel vor Augen, und zwar an interne Informationen zu kommen in dem sie sich als Lady Dom bewirbt und in Tease & Please zu arbeiten beginnt. Und plötzlich hat sie ihr Ziel wie nicht mehr vor Augen. Und Reece, man kann zu ihm wirklich sagen, dass er ein seeehr dominanter Mann ist! Also wenn man nicht nach seinen Regeln spielt, kann oder besser gesagt sollte man mit einer Bestrafung rechnen. Man denkt sich dann, wenn sich zwei so verschiedene Charaktere treffen, sollte doch was richtig cooles entstehen… Aber leider war dem nicht so. Das Buch ist nicht schlecht. Wirklich nicht. Aber mich hat der ganze Verlauf der Geschichte gestört. Es war für mich oft einfach nur unlogisch zu verstehen wie es dazu kommen konnte und auch das es so "schnell" passiert. Ich konnte sehr oft einfach nicht nachvollziehen warum die Charaktere so gehandelt haben und wie sich alles so schnell entwickeln konnte. Aber dafür ging es seeeeeehr oft zur Sache… Wenn ihr versteht was ich meine ;) Was hat mir gefallen? Der Schreibstil der Autorin ist wirklich richtig gut. Das Buch lässt sich mega angenehm und schnell lesen. Und wie gesagt die Grundidee zur Geschichte hat mir auch richtig gut gefallen. Was hat mir nicht gefallen? Leider wurde in dem Buch das vorhandene Potential nicht ausgenutzt. Obwohl es sooo viel hatte. Ich hatte einfach immer das Gefühl das beim Verlauf der ganzen Geschichte etwas komisch was. Ich glaube ihr versteht was ich meine… Fazit Tease & Please - Band 1 hat leider nicht ganz meine Erwartungen erfüllt. Die Geschichte ist ganz in Ordnung. Es konnte mich aber nicht wirklich überzeugen. Ich werde Band 2 der Reihe sicher noch lesen. Also bleibt gespannt :) XOXO

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen