MADLY




Autor: Ava Reed Verlag: LYX Anzahl Seiten: 416 ISBN-Nr.: 978-3-7363-1297-5 Bewertung:

Klappentext Das Vergangene ist vorbei. Wir sollten es loslassen June hat ein Geheimnis. Eines, das sie mit aller Macht bewahren will. Deshalb hält sie jeden Mann, der an mehr als einem One-Night-Stand interessiert ist, auf Abstand. Beziehungen machen verwundbar, genauso wie die Liebe. Doch June hat nicht mit Mason gerechnet. Er ist witzig, reich und absolut planlos, was seine Zukunft angeht - aber vor allem kann er nicht genug von der temperamentvollen Studentin bekommen. Mason will weitaus mehr als nur eine Nacht mit ihr. Und June fragt sich das erste Mal, was passieren würde, wenn sie ihre Mauern einreisst... Meine Meinung Ich wurde auch mit dem zweiten Band der Reihe nicht enttäuscht. Die Geschichte von June und Mason ist fesselnd, spannend und die Dialoge zwischen den Beiden zaubert einem jedes mal ein Lachen ins Gesicht. Aber neben all dem Humor und den witzigen Momenten, werden in Madly auch wichtige Themen angesprochen mit denen viele von uns sich tagtäglich auseinandersetzen oder damit betroffen sind. Was das Buch für mich um so besser macht. Den die Charaktere geben einem etwas mit auf den Weg. Und wenn wir schon bei den Charakteren sind, darf ich auch einen Mason zum mitnehmen haben? Er ist der perfekte Schwiegersohn-Kandidat :) Er hat es in seinen jungen Jahren geschafft ein eigenes Unternehmen - einen Nachtclub ;) - auf die Beine zu stellen und mit Erfolg zu führen! Und durch seine Art und Weise kann man gar nicht anders als ihn zu mögen. Kommen wir zu June. Ich mochte June bereits in Truly und nun als ich sie in Madly besser kennenlernen konnte, habe ich sie lieben gelernt. Durch ihren starken Charakter und ihre Art wie sie mit Andy umgeht und all den anderen Menschen, erkennt man wie sie wirklich ist. Was hat mir gefallen? Der Schreibstil der Autorin ist sooooo angenehm, das ich das Buch innerhalb zwei Tagen verschlugen habe. Man weiss gar nicht, wie man auf einmal die letzte Seite gelesen hat. Was hat mir nicht gefallen? Ich kann tatsächlich nichts beim Namen nennen, was mir nicht gefallen hat. Es war wirklich ein tolles Buch. Fazit Madly konnte mich definitiv von sich überzeugen. Und ich kann euch das Buch wirklich nur empfehlen. Denn der Humor ist es schon wert das Buch zu lesen. Ihr könnt euch auf eine tolle Reise mit June, Mason und Co. freuen.

XOXO


Ähnliche Beiträge

Alle ansehen