OPPOSITION ...SCHATTENBLITZ




Autor: Jennifer L. Armentrout

Verlag: Carlsen

Anzahl Seiten: 416

ISBN-Nr.: 978-3-551-31771-1

Bewertung:







Klappentext Katy kann noch immer nicht fassen, dass Daemon sie verlassen und sich der Armee der Lux angesch


lossen hat. Seit deren Invasion ist ein Krieg ausgebrochen, der schon viele Menschenleben gekostet hat. Niemand ist mehr sicher, doch um der schwangeren Beth zu helfen, wagt Katy sich aus dem Haus. Als ihr sehnlichster Wunsch in Erfüllung geht und sie Daemon begegnet, scheint dieser keinerlei Gefühle mehr für sie zu haben. Katy muss herausfinden, ob noch etwas von dem Daemon, den sie liebt, in ihm steckt - bevor alles verloren ist. Meine Meinung Handlung Deamon, Dee und Dawson sind einfach weg… Ihr wisst nicht wie stark mein Herz geblutet hat, als sie einfach so "gegangen" sind. Und dazu kommt dann auch noch das die Welt aus den Fugen


geraten ist und alles nur noch verrückt spielt. Als Katy dann aber Deamon begegnet und er ihr einfach die kalte Schulter zeigt, war ich der festen Überzeugung das es ein Klon von Deamon sein musste, weil er würde seine grosse Liebe nie und nimmer so behandeln. Aber dem war leider nicht so. Denn er liess sie K.O. schlagen und verfrachtete sie direkt in die Fänger der Lux.


Und wie man es sich vorstellen kann, waren auch Dee und Dawson nicht mehr die alten. Dee ist zu einer richtigen Bitch mutiert und Dawson war nur noch eine Hülle seiner selbst. Mein Kopf hat angefangen zu rauchen, weil sie die Ereignisse nur noch überschlugen und ich nicht mehr folgen konnte, was wo wie passiert. Charaktere In diesem Band habe ich Dee für einen Moment wirklich gehasst. Und das muss schon was heissen. Denn sie war ein Charakter, den ich auch in der realen Welt ein Freundin, gehabt hätte.


Und einen Freund wie Luc braucht man auch. Deamon und Katy haben beide ihren eigenen Kampf ausgetragen und so ihren Platz in meinem Herzen gefunden. Archer… Wenn es ihn wirklich geben würde, würde ich ihn mir auf der Stelle krallen und nie wieder loslassen. Emotionen Es war ein richtiges Chaos an Emotionen. Im einen Moment fühlte man Wut und Ekel und keine 2 Sätze später Mitleid und Trauer. Man Hirn fing fast Feuer, weil es so auf Hochtouren arbeitete. Was hat mir gefallen? Wie auch in den anderen 4 Bändern, war und ist der Schreibstil der Autorin einfach nur toll. Die Gesc


hichte und die Reise der einzelnen Charaktere war dadurch um so spannender zum Miterleben. Was hat mir nicht gefallen? Ich kann nicht wirklich etwas beim Namen nenne und sagen das hat mir nicht gefallen. Natürlich gab es ein paar Dinge, die mich vielleicht beim Lesen etwas gestört haben, aber nicht das ich als nennenswert betrachten würde. Fazit Es war ein aufregende und spannende Reise mit Deamon, Katy und Co. Ich würde sie jedem Fantasy Fan


empfehlen. Für mich war es kein MUST READ aber es war trotzdem eine tolle Geschichte. Was ich aber richtig cool fand war, dass die jeweiligen Buchtitel (obsidian, opal,..) im jeweiligen Band eine wichtige Rolle spielten. So war immer eine Spannung vorhanden, weil man wissen wollte, in welchem Zusammenhang es kommen würde.

XOXO


Ähnliche Beiträge

Alle ansehen