top of page

WIE DIE LUFT ZUM ATMEN




Autor: Bittainy C. Cherry Verlag: LYX Anzahl Seiten: 358 ISBN-Nr.: 978-3-7363-0318-8 Bewertung:


Klappentext

Er küsste mich, als würde er ertrinken. Er küsste mich, als wäre ich für ihn, wie die Luft zum Atmen Alle hatten mich vor Tristan Cole gewarnt, mich angefleht, ihm aus dem Weg zu gehen. "Er ist ein Monster, er ist verrückt, und er ist tief verletzt, Liz", hatten sie gesagt. "Er ist nichts als die hässlichen Narben seiner Vergangenheit." Doch was sie alle ignorierten, war die Tatsache, dass auch ich ein bisschen verrückt und tief verletzt war, dass auch ich Narben hatte. Und keiner von ihnen bemerkte, dass ich an Tristans Seite endlich wieder atmen konnte. Denn nicht zu vergessen, wie man atmete, das war das Schwierigste, wenn man ohne die Menschen leben musste, die man von ganzem Herzen liebte. Meine Meinung Bei diesem Buch ist eines klar, Emotionen werden hier in Grossbuchstaben, in rot und mit Leuchtstift markiert geschrieben. Ich weiss ich bin sehr emotional und wenn man Seray glauben darf, hat es nicht viel zu bedeuten, aber ich habe geweint. Und ja mehr als ein mal während ich dieses Buch las. Es gab sehr viel Kitsch und Romantik das ist nicht von der Hand zu weisen und doch ist es keine 0815 Liebesgeschichte. Sie ist roh und auch wenn sie natürlich viele "schicksalhafte Begegnungen" und "unrealistische romanische Weltanschauungen" beschreibt, ist die Hauptgeschichte sehr krass. Die Storyline ist etwas was ich in dem Stil noch nie gelesen habe und mich hat es emotional sehr berührt. Die Charaktere sind mir sehr schnell ans Herz gewachsen und sie haben mich mehr als einmal überrascht. Sowohl positiv wie auch negativ (naja einige davon). Und es gab immer wieder einen Grund für einen kleinen Lacher meistens von Faye doch auch Emma zauberte mir ein lächeln auf die Lippen. Ich habe mich komplett in die Leute in diesem Buch verliebt. Und einige davon bis aufs Blut gehasst! Klar gab es einiges das vorhersehbar war. Und auch das Ende war in dem Sinn keine Überraschung. Doch der Weg dahin war gespickt mit unerwarteten Wendungen und Herzstillstand Momenten. Besonders der Klimax der Story gegen Ende einfach unglaublich! Für mich eine sehr nachvollziehbare und schmerzliche Reise die ich bis zur letzten Seite absolut genossen habe. Was hat mir gefallen? Die Emotionen. Ich habe ja schon sehr viele in mir an einem normalen Tag, doch bei diesem Buch können sie nur überlaufen. Ich habe mich schockverliebt in den Schreibstil der Autorin. Ihre Mischung aus brutalen ehrlichen Gefühlen und doch Lebensfreude ein zu fangen, die Liebe und einem Hauch Erotik waren eine tolle Mischung, die man einfach mögen muss! Sie hat eine Art zu schreiben die in einem das Gefühl gibt mittendrin zu sein. Was hat mir nicht gefallen? Für mich gibt es nichts was ich an diesem Buch bemängeln kann. Wirklich nichts. Ich fand es einfach toll und habe es genossen. Fazit Ein grandioser Auftakt für die Romance Elements Reihe von Brittainy C. Cherry! Wenn ihr mal wieder Lust auf eine richtig kitschige und emotionale Geschichte habt, dann ist die Reise mit Tristan, Elizabeth und Co genau das Richtige für euch. Es trieft nur so von Romantik und Emotionen. Ich konnte mich voll und ganz in die Geschichte reingeben. Von mir eine klare Lesemepfehlung.

XOXO


0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page